Fast ein Drittel der Briten, die mit der COVID-19 ›Delta‹-Variante sterben, sind vollständig geimpft

Ein neuer Bericht hat ergeben, dass fast ein Drittel der Briten, die zuletzt an der sogenannten Delta (›indischen‹) Variante von COVID-19 gestorben sind, bereits zwei Dosen Coronavirus-Impfstoff erhalten hatten. Die von Public Health England (PHE), einer Behörde des britischen Ministeriums für Gesundheit und Soziales, veröffentlichte Analyse zeigt, dass von den 42 Personen, die mit der Delta-Variante starben, 12 offiziell als vollständig geimpft eingestuft wurden. Zu einer Zeit, in der die britische Öffentlichkeit aufgefordert wird, sich freiwillig für Studien zur Verfügung zu stellen, um zu testen, ob eine dritte Impfdosis vor neuen Varianten des Virus schützen könnte, scheint das Ergebnis wohl zur Verbreitung der Idee genutzt zu werden, es seien jetzt regelmäßige ›Impf-Auffrischungen‹ erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.