Geheimnisse über das „BLUT der SIEGER“

Das Blut – Transport von Sauerstoff und Nährstoffen

Zu den wichtigsten Aufgaben, die das Blut im lebenden Organismus erfüllt, ist der Transport von Sauerstoff und Nährstoffen aus Lunge und Darm in die Organe.

Auf dem Rückweg nimmt das Blut die Abbauprodukte des Stoffwechsels wieder mit und transportiert sie zur Entgiftung und Ausscheidung in Leber, Niere und Darm.

Außerdem dient das Blut der Abwehr von Giften und Krankheitserregern. Das ist eine Aufgabe der weißen Blutkörperchen, den Leukozyten. Fremdstoffe und eingedrungene schädliche Bakterien oder Viren können erkannt und unschädlich gemacht werden.

Eine weitere lebensnotwendige Funktion des Blutes ist die Gerinnung. Bei Verletzungen erkennen Blutplättchen (Thrombozyten) blitzschnell die Gefahr. Sie klumpen zusammen und aktivieren damit Gerinnungseiweiße im Blutplasma. Schnell entsteht an der undichten Stelle ein Pfropf aus Eiweißfäden und Blutplättchen – die Blutung ist gestoppt.

Das Blut erfüllt viele seiner Aufgaben, indem es für das richtige Gleichgewicht der Körperfunktionen sorgt und bei Abweichungen gegensteuert.

Ihr Blut ist ein besonderer Saft

Im Blut und aus dem Blut können Mediziner viel erkennen – nicht nur Krankheit, sondern auch Gesundheit. Im Blut befinden sich Vitamine, Mineralstoffe, Enzyme, Proteine, Nährstoffe, Hormone – alle Stoffe eben, die Sie zum leben brauchen.

Blut ist im wahrsten Sinne des Wortes ein lebenssaft: Es hat viele lebenswichtige Aufgaben zu erfüllen. Nur solange Menge und Zusammensetzung stimmen, ist Leben möglich. Etwa 5 Liter Blut kreisen ständig im körper eines Erwachsenen, mit mehr oder weniger hohem Druck, auf einer Strecke von insgesamt etwa 90.000 Kilometern.

Blut besteht zu 44 % aus festen Bestandteilen, den roten und weißen Blutkörperchen sowie den Blutplättchen. 56 % bilden das flüssige Blutplasma. Darin sind die Nährstoffe und Stoffwechselprodukte gelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.