Aluminium

Welche gesundheitlichen Risiken bestehen?

Aluminium steht immer wieder im Fokus heftiger Kritik. Das Metall kommt im Alltag branchenübergreifend zum Einsatz – bei der Wasseraufbereitung spielt es genauso eine Rolle wie in der Flugzeug-, Elektronik-, Verpackungs- und Mobilindustrie. Im Körper macht sich das Leichtmetall als nicht-essenzielles Spurenelement bemerkbar – der Organismus braucht kein Aluminium, um zu funktionieren. Ganz im Gegenteil zu den Metallen Zink, Eisen und Mangan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.